Thursday, 12.10.2017
20:00 Uhr
Oberes Foyer im Wormser Theater, Worms
Sinti Jazz
Plakat121017

 

Mit einem echten Highlight warten die Wormser BlueNites – organisiert von der Wormser Jazzinitiative BlueNite in Kooperation mit der KVG - im Oktober auf:

 

Dotschy Reinhardt ist der jüngste musikalische Spross aus der Familie des genialen Jazz-Gitarristen Django Reinhardt. Ihre Musik fusioniert traditionellen Jazz, den lebhaften Gypsy-Swing im Stil des Hot Club de France, Bossa-Einflüsse und auch Elemente der populären Singer-Songwriter Bewegung.

Mit ihrer neuen CD "Chaplin´s Secret", die sie am 12. Oktober gemeinsam mit ihrem Quintett im oberen Theaterfoyer vorstellen wird, beweist Dotschy Reinhardt ein weiteres Mal ihre Qualitäten als Sängerin und Songschreiberin.

Was hatten Charlie Chaplin, Joe Zawinul und Django Reinhardt gemeinsam? Sie alle waren begnadete Künstler und besaßen einen Sinti und Roma Hintergrund. Django Reinhardt war ein französischer Sinto (Manouche) und legte viel Wert auf seine Herkunft als solcher. Auch der in Wien geborene und weltweit bekannte Jazzmusiker Joe Zawinul ließ einmal stolz verlauten "Mei Groß-Mutter war a Zigeinerin". Chaplin sprach allerdings nur im Geheimen mit seinem Sohn Michael über sein "Gypsy Blood".

Gleich neun neue Eigenkompositionen sind auf dem Album zu finden. Stilsicher spannt die Sängerin den Bogen von zarten Pop Balladen wie "Fly away" über den Bossa Nova  "Brazasia" hin bis zum Hot Swing mit "Django´s Tiger" in Anlehnung an ihren musikalischen Übervater Django Reinhardt und landet letztendlich beim Jazz Stil Henry Mancinis mit "Not now, maybe then".

Reinhardt ist bekannt für ihre lyrisch, fast ätherisch anmutenden Balladen und ihre authentischen Swing Kompositionen. Sie legt als Autorin zweier Bücher und als Menschenrechtlerin großen Wert auf den Inhalt ihrer Texte. Als deutsche Sintiza verfügt Dotschy Reinhardt über Erfahrungswerte der Ausgrenzung aber auch über den Reichtum der eigenen Kultur, der in ihre Musik einfließt. Die Sängerin singt über das Leben, Liebe, ferne Länder und das Glück. Gleichzeitig werden das Thema der Ablehnung und die Frage der eigenen Identitätsfindung im Titelsong "Chaplin´s Secret" und "Romans" von ihr aufgegriffen. Sie lädt das Publikum auf eine Reise durch ihre musikalische Gedankenwelt ein.

Auch durch ihre Arbeit als Autorin hat die Musikerin auf sich aufmerksam gemacht. In dem Buch: „Gypsy: Die Geschichte einer großen Sinti-Familie“ schildert sie das Schicksal ihrer Familie, erzählt von ihrer Kultur, ihrem Volk und ihrer Musik. Ihre zweite Veröffentlichung „Everybody’s Gypsy: Popkultur zwischen Ausgrenzung und Respekt“ geht auch der Frage nach, warum Roma, so auch deutsche Sinti, immer noch diskriminiert, kriminalisiert und in Klischees gepresst werden.

 

Dotschy Reinhardt – Gesang

Alexej Wagner – Gitarre

Ismael Reinhardt - Gitarre

Daniel Weltinger - Geige

Max Hartmann - Kontrabass

 

 

 

Für dieses besondere Konzert sind Karten im Vorverkauf erhältlich:

23,00 € (incl. Vorverkaufsgebühren)

25,00 € an der Abendkasse

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” sowie durch den Worms Verlag.

Band-Homepage: http://www.proton-berlin.de/kuenstler/dotschyreinhardt_info.html

Details zum Veranstaltungsort

Oberes Foyer im Wormser Theater
Rathenausstraße 11
67547 Worms
Telefon: 06241-2000-420
Telefax: 06241-2000-449
info@das-wormser.de
Homepage
Anzahl Sitzplätze: 100

Weitere BlueNite-Veranstaltungen: Oberes Foyer im Wormser Theater, Worms

Hier erhalten Sie Tickets

TicketService Worms
Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
Rathenaustraße 11
67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 2000-450
sandra.feck@das-wormser.de
Homepage
Ticket-Regional
Homepage