BlueNite Programm » » Itamar Borochov
Wednesday, 13.10.2021
20:00 Uhr
Das Wormser - Hinterbühne, Worms
Modern Jazz + World Music aus Israel im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2021
itamar borochov1

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2021 präsentiert die Jazzinitiative BlueNite in Kooperation mit der Stadt Worms am 13.10.2021 ab 20 Uhr auf der Hinterbühne des Wormser Theaters den israelischen Trompeter Itamar Borochov. Er verknüpft in seinen Kompositionen zeitgenössischen Jazz mit den Klängen aus seiner nahöstlichen Heimat und zelebriert seine persönlichen Wurzeln mit einem einzigartigen Sound. Seine Musik ist sowohl durch die Jazztradition als auch durch eine große Liebe zu arabischen und afrikanischen Musiktraditionen geprägt.

 Aufgewachsen in der Hafenstadt Jaffa hat Itamar Borochov eine bedeutende Präsenz in der internationalen Jazzszene und wurde erst kürzlich mit dem renommierten Letter One “Rising Stars” Jazz Awards 2020 ausgezeichnet. Sein tiefes Wissen über verschiedene musikalischen Disziplinen fließt organisch in seine originellen Jazzkompositionen ein und schlägt eine Brücke zwischen dem Nahen Osten und den modalen Stilen von Miles Davis, John Coltrane, Louis Armstrong, Clark Terry, Miles Davis, Kenny Dorham und Lee Morgan. Er begann im Alter von elf Jahren Trompete zu spielen und tauchte in die Entdeckung des Jazz ein und zitiert den Einfluss von Ben Webster für seinen sicheren und doch wehmütigen, warmen und luftigen Ton. Im Jahr 2007 zog Borochov nach New York, um an der New School zu studieren und die wöchentlichen Workshops von Barry Harris zu besuchen.

 Nachdem er mit Größen wie Curtis Fuller und Candido Camero sowie als Arrangeur und Ko-Produzent der Band „Yemen Blues“ gearbeitet hatte, setzte er seine Karriere mit eigenen Projekten fort. Seine Debüt-Aufnahme „Outset“ (2014) wurde sogleich in die Jahresbestenliste des „New York City Jazz Record“ aufgenommen, und die zweite CD „Boomerang“ (2016), vom „Jazz Magazine“ als „Offenbarung“ gefeiert, belegte Rang 5 auf der Liste der iTunes Jazz Charts. Neben regelmäßigen Auftritten in den angesagten New Yorker Clubs gastiert Borochov weltweit in namhaften Konzertsälen (Lincoln Center New York, Kennedy Center Washington) ebenso wie auf großen Festivals in West und Ost, so etwa dem dänischen Roskilde Festival oder dem Moskau Jazz Festival. „Hier ist ein Wanderer zwischen den Kulturen unterwegs (…) und zeigt als Ergebnis feinsinnige, rhythmisch reiche wie melodisch fokussierte Musik“ (Jazzthing).

 Itamar Borochov glaubt an das Verbindende in der Musik, an das Überwinden kultureller Klüfte. Mit seinem aktuellen Album “Blue Nights” (2019) nimmt er uns mit in eine friedlichere Welt und spendet auf wunderbare Weise Trost. Die neuntrackige multikulturelle Spritztour mit bezaubernder Lyrik, exotischen Motiven, hymnischen Builds und virtuosem Ausdruck besticht mit einem unverwechselbar warmen und beseelten Sound. Die Farbe Blau hat für den spirituellen und tiefgläubigen Musiker eine heilsame Wirkung, sie ist die Farbe des Ozeans, des Himmels – und des Blues, der für ihn in Zeiten wie diesen ein Zeichen der Hoffnung ist. "Diese synergetische Suche wird mit großer Integrität durchgeführt und demonstriert ein tiefes Wissen, das nur von jemandem möglich ist, der diese Traditionen aus erster Hand erfahren hat." - Jazz Magazin

 Im Januar 2021 nahm Borochov ein neues Werk auf, das Shanan Estreicher speziell für ihn komponiert hat - "All You Shining Stars" für improvisierte Trompete und Streichseptett, das am 13. Februar online uraufgeführt wurde.  Derzeit arbeitet er an einem Auftragswerk für die Brazos Valley Symphony, Texas, für Jazzquartett und Streichorchester, das später im Jahr 2021 aufgeführt werden soll: "Musik reflektiert das Leben. In vielen meiner Melodien hört man Elemente des Mittleren Ostens. Ich nehme mir gar nicht vor, den Jazz mit diesem speziellen Farbton zu mischen, aber wenn ich mich hinsetze und Songs schreibe, dann kommt diese Musik dabei raus. Man kann immer etwas Vertrautes darin finden, egal aus welchem Kulturkreis man nun stammt“.

 Line-up:

Itamar Borochov - trumpet

Rob Clearfield - piano/rhodes

Cedric Raymond - bass

Enrico Morello – drums

Video-Links:

https://www.itamarborochov.com/videos

https://www.youtube.com/watch?v=innU_sUJNNU


Band-Homepage: http://www.itamarborochov.com

Details zum Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen finden im hinteren Bühnenbereich des Wormser Theaters statt mit limitierter Personenzahl. Die Besucher erleben eine intime Konzertatmosphäre.

Das Wormser - Hinterbühne
Rathenaustr. 11
67547 Worms
Telefon: 06241-2000-450
Telefax: 06241-2000-449
info@das-wormser.de
Homepage
Anzahl Sitzplätze: 200

Weitere BlueNite-Veranstaltungen: Das Wormser - Hinterbühne, Worms

Hier erhalten Sie Tickets

TicketService Worms
Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
Rathenaustraße 11
67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 2000-450
sandra.feck@das-wormser.de
Homepage